Christlich Soziales Bündnis e.V.
Suchen

Aktuelles

Antrag des CSB an den Gemeinderat-Bestattungen auf dem Garmischer Friedhof

 

 
Garmisch, den 15.03.2018
 
 
 
Antrag des CSB Garmisch-Partenkirchen für eine Ortsbegehung auf dem
Garmischer Friedhof
 
 
 
Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin Dr. Meierhofer,
 
das CSB Garmisch-Partenkirchen stellt hiermit einen Antag auf Begehung
des Garmischer Friedhofs.
 
Gründe hierfür sind:
 
Im Gemeinderat wurde für die neue Bestattungsart mit 28:0 Stimmen für
ein Urnengräberfeld unter Bäumen gestimmt.
 
Wie uns berichtet wurde, soll dieses Feld jedoch keine 5 m weit von den
Toiletten und keine 3 m weit weg vom Müllcontainer entstehen.
Auch haben wir uns einen ordentlichen Baum vorgestellt und nicht einen
halbkaputten, traurig aussehenden Baum, der im Ort
der "Brunsbaum" genannt wird.
 
Dies ist pietätslos! Der Baum sowie das kleine Stück Wiese ist
unmittelbar neben dem Seiteneingang bei den Toiletten.
 
Jeder der den Friedhof auf diesem Weg betritt läuft quer über die Wiese.
Im Winter liegen dicke Schneemassen darauf,
da der Weg geräumt wird und der Schnee dann direkt auf den Urnengräbern
landen würde.
 
Im hinteren Teil des Friedhofes sind mehrere freie Wiesen auch mit
Bäumen. Wir möchten, dass eines dieser Felder für diesen Zweck genützt
wird.
Dass die Felder für einen eventuellen Epedemiefall vorgesehen sind ist
realitätsfremd!
 
Wir, das CSB Garmisch-Partenkirchen bitten darum, diesen Antrag
möglichst bald zu behandeln.
 
 
Mit freundlichen Grüßen
 
 
Franziska Louisot
CSB Öffentlichkeitsarbeit